Viele oberflächliche bekanntschaften

viele oberflächliche bekanntschaften

Sozialleben: Studie zeigt, wann Sie Ihre Freunde verlieren

November Freunde… das ist ein Thema, über das ich mir immer wieder Gedanken mache. Ich kann nicht ohne und ich kann nicht mit allen. Viele Freunde sind gekommen und viele sind wieder gegangen. Aber, warum eigentlich?

Studie zeigt, wann Sie Ihre Freunde verlieren

Wer passt wirklich zu mir? Habe ich zu hohe Erwartungen an eine Freundschaft? Wen hätte ich gerne als Freund? Müssen es immer Frauen sein oder kann Frau auch mit einem Mann befreundet sein?

  • Sozialleben: Studie zeigt, wann Sie Ihre Freunde verlieren - WELT
  • Der blutrote Stoffmantel hing über ihrem Bürostuhl.

Braucht man überhaupt Freundschaften, wenn man verheiratet ist? Und vor allem: Bleibt einem als Mama überhaupt noch Zeit für eine Freundschaft?

Tu DAS niemals, wenn DU hochsensibel bist!

Viele Fragen auf die es auf die Schnelle keine Antwort gibt. Aber zumindest kann ich mir überlegen, mit welchem Typ Freund ich besser klar komme, als mit anderen und was ich von einer Freundschaft erwarte. Dazu habe ich mir 5 Typen von Freundschaften überlegt und habe dabei festgestellt, von welchen Freundschaften ich gerne mehr hätte.

Die Alle-paar-Monate Freundschaft

Die oberflächliche Freundschaft In einer oberflächlichen Freundschaft geht es — wie der Name schon sagt — um oberflächliche Themen. Man tauscht sich über die neusten Dinge aus, wie es auf der Arbeit läuft, ob es dem Kind im Kindergarten gefällt und wann der nächste Urlaub ansteht.

viele oberflächliche bekanntschaften

Mit diesen Freunden kann man sich gut viele oberflächliche bekanntschaften Kaffee treffen oder ins Kino und zum Tanzen gehen — wenn man das als Mutter noch hinkriegt und möchte viele oberflächliche bekanntschaften oder diese Freunde sind gut, um sie zur nächsten Tupperparty einzuladen. Treffen über mehrere Stunden und intensivere Gespräche gibt es selten bis gar nicht. Die Alle-paar-Monate Freundschaft Es gibt so Freundschaften die, aus welchem Grund auch immer, lange still stehen.

Auch wichtig für die Lebensqualität

Fast so, als würden sie gar nicht mehr existieren. Und dann, nach ein paar Monaten Funkstille, trifft man sich wieder und alles ist so wie früher.

Man versteht sich sofort, quatscht über die alten Zeiten und verbringt ein paar tolle Stunden zusammen, beim Frühstück oder bei einem Spaziergang im Wald.

viele oberflächliche bekanntschaften

Und danach trennt man sich, wohlwissend, dass man sich die nächsten Wochen und Monate wieder aus den Augen verliert. Manche Menschen sind Kennenlernen business englisch, die brauchen genau diese Distanz zu den Menschen, die sie mögen. Sie können sich nicht ständig melden und in die Freundschaft investieren.

viele oberflächliche bekanntschaften

Die Frage ist, ob man das respektiert und akzeptiert oder nicht. Die intellektuelle Freundschaft In einer intellektuellen Freundschaft braucht es zwei Partner, die sich über Themen unterhalten möchten, die man in einer oberflächlichen Freundschaft nicht finden wird. Diese Freunde tauschen sich über das aktuelle Politikgeschehen aus und können stundenlang über brisante Dinge reden, ohne dass ihnen die Puste ausgeht.

Nach solchen Gesprächen hat man meist etwas gelernt.

  • Warum Sie Ihre oberflächlichen Freundschaften nicht unterschätzen sollten – B.Z. Berlin
  • Lockdown: Nicht nur das Wartezimmer zur Freundschaft | ZEIT Campus
  • Freunde: "Freundschaft umdefinieren" | withering-trees.de
  • 5 Typen von Freundschaften und von welchen ich gerne mehr hätte - FILEA
  • Stimmt, aber: Von solchen wahren Freunden reichen auch ein paar.

Man hat das Gefühl, dass man wirklich etwas mitnehmen konnte und wenn es auch nur eine weitere Perspektive ist zum Thema Wirtschaft oder wieso alles den Bach runter geht. Man muss die Ansichten gar nicht teilen, man kann auch einfach nur über die Dinge diskutieren. Solche Freunde findet man nicht oft, weil dafür gewisse Kompetenzen vorhanden sein müssen.

Freunde: "Freundschaft umdefinieren"

Die ratgebende Freundschaft Für die ratgebende Freundschaft muss einer von beiden in einem Gebiet mehr erfahren sein als der andere, damit er in diesem Bereich überhaupt Rat geben kann. Zum Beispiel ist der eine schon jahrelang Mama und hat mittlerweile schon vier Kinder, ganz logisch dass so jemand einer Erstmama, die gerade frisch entbunden hat, wesentlich besser Ratschläge geben kann, als jemand ohne Kinder.

Diese Freundschaft kann dadurch existieren, dass normalerweise jeder Mensch Erfahrung in anderen Bereichen hat und so ein Geben und Nehmen entsteht. Und selbst wenn einer der Beiden wesentlich öfter Ratschläge erteilt, als der andere, kann es funktionieren, weil sich der Ratgebende gut fühlt, wenn er anderen helfen konnte.

Mehr zum Thema

Die persönliche Freundschaft In der persönlichen oder auch offenen Freundschaft gehen die Gespräche wesentlich tiefer, es wird persönlich. Bei der persönlichen Freundschaft ist ein Vertrauen da, eine Ebene, auf der man sprechen kann, ohne Angst zu haben, verletzt oder abgelehnt zu werden. Man kann sich öffnen und ehrlich sagen, wie es einem geht. Und warum es einem schlecht geht.

In dieser Freundschaft steht die Gefühlsebene an erster Stelle.

Warum Sie Ihre oberflächlichen Freundschaften nicht unterschätzen sollten

Man lässt die Hüllen fallen und offenbart sich. Diese Freundschaft kann nur funktionieren, wenn sich Beide öffnen. In dieser Freundschaft muss man sich wohl am meisten investieren.

Aber daran seht ihr schon, welche Freundschaft für mich am meisten Gewicht hat und um die Frage aus der Überschrift zu beantworten, von welchen Freundschaften ich gerne noch mehr hätte: Den Freund, mit dem ich über alles reden kann, und der mir auch alles über sich erzählt.

Die oberflächliche Freundschaft

Der mir erzählt, wie es ihm wirklich geht und sich für mich und meine Belange interessiert. Die persönliche Freundschaft kommt nicht damit klar, wenn man sich wochenlang nicht gesehen oder gesprochen viele oberflächliche bekanntschaften, sie braucht einander, sie profitiert voneinander.

Sie lebt nur durch Investition und ehrliches Interesse füreinander. Eine persönliche Freundschaft aufrecht zu erhalten erfordert Arbeit, aber sie birgt einen riesigen Gewinn. Meiner Meinung nach braucht jeder mindestens einen Freund, der diese Dinge erfüllt.

B.Z. Märkte

Natürlich kann ich mit jemandem gern einen Kaffee trinken gehen und über das Wetter quatschen, aber das erfüllt mich nicht. Für mich macht eine Freundschaft aus, wenn es tiefer geht, ehrlicher und man sich über die wirklich wichtigen Dinge im Leben austauscht und unterstützt. Erwarte ich zu viel? Mache ich dadurch vielleicht alles kaputt? Sollte ich zufrieden sein mit einem normalen Kaffeekränzchen?

Sie könnten interessiert sein